Melpomene Straßenlauf mit Kreismeisterschaften

Am 22. Mai 2016 fand die in der Region beliebte Melpomene-Laufveranstaltung zum 23. Mal bei recht schwüler Witterung statt.

Die 10 und 5 km Strecken sind amtlich nach DLV-Richtlinien vermessen und für Bestenlisten geeignet. Auf den schnellen Strecken wurden in diesem Jahr wieder die Kreismeisterschaften ausgetragen. Die Titel gingen in diesem Jahr an Adele Blaise- Sohnius (38:10min.) LAZ Rhein–Sieg und Reyk Buch (36:41min.) vom Alfterer SC. Die Kreismeistertitel für die Jugendklassen, die auf der 5 km Strecke ausgetragen wurden gingen alle an die Nachwuchsläufer der LAZ Puma Rhein Sieg. Die Titel der Klasse U16 gewannen Justus Kaufmann (18:49min.) und Noelle Sieber (22:06min.) In der Klasse U 18  gewann Luke Kelly in 20:20 min. Bei den Mädchen gab es leider keine Starterin. Die Jugendlichen freuten sich über die vom Geschäftsführer des Kreisvorstandes Herrn Rudat verteilten Medaillen und Urkunden. Melpomene hatte als besonderen Anreiz Pokale für die Nachwuchs-Kreismeister gestiftet, die stolz präsentiert wurden.

Hundebesitzer sind bekanntlich Frühaufsteher, deshalb wurde der inzwischen etablierte Sechs-Pfoten-Lauf schon um 9.00 Uhr gestartet. Die Hunde-/ Menschen-Teams hatten durchweg viel Freude und nicht nur sie, sondern auch die Zuschauer genossen den Lauf und waren begeistert. Sebastian Weitzel mit Border-Collie Charlie konnte den Sechs-Km-Lauf für sich entscheiden, erste Dame war Celina Baranger mit Husky Mahlah als Gesamtdritte in 23:08 min. Die Siegerehrung fand natürlich im Freien statt. Die „tierischen Preise“ ließen sich die Vierbeiner später sicherlich schmecken.

Nicht weniger Begeisterung und schon recht ansprechende Leistungen zeigten die anschließend startenden Kinder über 800m. Maurice Moser benötigte nur 3:09 Min., Simone Schulte kam als erstes Mädchen in 4:24 ins Ziel. Alle teilnehmenden Kinder erhielten viel Applaus und schöne Preise.

Die 5 und 10 km–Läufe wurden gemeinsam gestartet, aber nach gut 1,5 km teilt sich die Strecke. Auch hier waren die Sieger recht flott unterwegs.  Martin Worring (SG Tri Power Rhein-Sieg) und die erst 15 jährige Sonja Vernikov aus Mechernich benötigten für die 5 km  nur 16:57 und 19:43 min.

Auf der 10 km Strecke waren Uli Trautmann (vereinslos) 34:18 min. und Adele Blaise-Sohnius (LAZ Rhein-Sieg) die schnellsten.

Alle Ergebnisse sind auf der Homepage www.melpomenebonn.de nachzulesen.

Die Siegerehrung fand wieder in der gemütlichen Tagungsstätte des Seniorenheimes Haus Elisabeth statt und viele Läufer stärkten sich hier mit Kuchen, Würstchen und Getränken.

Neben den Melpomene-Helferinnen und dem Sechs-Pfoten-Lauf-Team, sorgten viele zusätzliche Helferinnen und Helfer für eine gelungene Veranstaltung:

  • 7G runergy gab Tipps und Informationen zu Laufschuhen und spendete für jeden 10. einlaufenden Teilnehmer einen schönen Preis.
  • Der Saunapark Siebengebirge sponserte wertvolle Wellness-Preise.
  • Die Praxis Physiotherapie Nicola Wieneke spendete Gutscheine für Massagen.
  • Die Volksbank unterstütze die Laufveranstaltung mit einer freundlichen Spende.
  • Herr Vendel spendete den Siegerteams Leckeres zum Ausgleich des Flüssigkeitshaushaltes (hier hatten die Teilnehmer des ASC besonderen Bedarf!).
  • Der Markenverlag sponserte ABOs einer Zeitschrift für Läuferinnen.
  • Die Tierfotografin, Frau Christin Heinig, fotografierte nicht nur die Sechs-Pfoten-Teams, sondern schoss auch herrliche Fotos von Läuferinnen und Läufern.
  • Schwester Williges und Herr Krämer vom Haus Elisabeth standen uns wieder mit Rat und Tat zur Seite.
  • Nicht unerwähnt bleiben sollen befreundete Läuferinnen und Läufer, Ehemänner und Freunde, die inzwischen fest zum Helferteam gehören.

Allen möchte ich ganz herzlich danken!  

 

Barbara Berk (1. Vorsitzende)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.